Thursday, October 2, 2008

James Carr: "At The Dark End of The Street", Garland Green: "Please Come Home"

James Carr ist wohl auch eher ein Geheimtipp gewesen; Meine Lieblingsversion von At The Dark End of The Street war lange Zeit die von Percy Sledge. Doch gleich beim ersten hoeren von James Carrs Stimme, habe mich in sie verliebt. Sehr maskulin und trotzdem weich: eine der schoensten Soulstimmen ueberhaupt.

At The Dark End of The Street

Garland Greens Stimme erinnert sehr an die von James Carr finde ich. Er sing zwar etwas mehr im Tenorbereich als James, doch die "cremige" Eigenschaft ist die gleiche. 

Garland Green: Please Come Home 

James Carr: At The Dark End of The Street mp3

Die Complete Goldwax Singles von James Carr sind auf CD erhaeltlich, und ich halte diese Sammlung fuer sehr empfehlenswert. 

Amazon.de bietet eine umfangreiche Sammlung von Garland Green Songs ab 10. Oktober d. J. an. Hier in den Staaten ist sie drei Tage frueher auf dem Markt. (Auf alle Faelle werde ich mir eine davon kaufen.) 

2 comments:

Anonymous said...

Hallo Raggedy,
hier an dieser Stelle möchte ich meinen besonderen Dank aussprechen, dass Du immer wieder für eine Überraschung gut bist - und uns Interpreten und ihre Lieder wieder nahe bringst, die für lange Zeit in den Hintergrund gerückt waren oder gar in Vergessenheit geraten sind. Bin schon gespannt, wer oder was uns noch alles erwartet.
Danke!!!
Emmeni

Raggedy said...

Emmeni!!!! Ich freue mich, dass Dir mein Musikgeschmack so sehr zusagt. Wie es aussieht, hat auch die Musikindustrie langsam begriffen, dass gute Musik immer gefragt ist: ich war ziemlich ueberrascht, dass von Garland Green tatsaechlich eine komplette Sammlung auf den Markt kommt.
Bin gespannt drauf!