Saturday, November 8, 2008

R. L. Burnside: "It's Bad You Know", "Rollin' and Tumblin'","Dust My Broom"

It's Bad, You Know wurde von einigen Musikkritikern als "Technostampferei" bezeichnet. Andere lobten diesen Titel wegen seiner Fortschrittlichkeit und als Versuch den Blues in eine neue Richtung zu entwickeln. Der Titel stammt von Burnside's Come On In Album (1998). 


Rollin' and Tumblin (live)

Bluesklassiker: Dust My Broom

R. L. Burnside ist ein weiterer Bluesmann aus Mississippi. Er wurde 1926 in Oxford, Miss. geboren und verbrachte dort auch die meiste Zeit seines Lebens als Farmpaechter und Fischer. Am Wochende spielte er Gitarre auf Hausparties. 
Den Anstoss zum Gitarrespielen gab ihm John Lee Hooker's Booggie Chillen. Eigentlich war das Instrument seiner Wahl die Harmonika gewesen, die er mit 16 Jahren zu spielen begann. Weil er aber, so gab er zu, nie kapierte wie das funktionierte, sattelte er bald auf die Gitarre um. In Mississippi Fred McDowell fand er einen ausgezeichneten Lehrmeister, der ebenso wie Muddy Waters zu Burnside' Vorbildern zaehlte.
In den 50ern kehrte er dem Farmleben den Ruecken und zog nach Chicago, nur um 1959 erfolglos in den Schoss Mississippis zurueckzukehren. In den 60ern endlich mahm er seine ersten Platten auf. Danach war es still um den Kuenstler bis in die 80er Jahre.
In den 90ern begann er fuer das Fat Possum Label aufzunehmen und wurde schliesslich von Jon Spencer entdeckt, mit dessen Gruppe er tourte und so einem breiteren Publikum zugaenglich gemacht wurde.
Nach einer Herzoperation 1999 verschlechterte sich Burnside's Gesundheitszutand unaufhaltsam, bis er schliesslich im September 2005 verstarb.
Sein Blues gilt als representativ fuer den typischen Mississippi Juke Joint style. (Juke Joints waren Clubs, Kneipen oder Bars -- was auch immer -- wo man am Wochende reichlich Alkohol konsumierte und nach der Musik von Musikboxen tanzte.)

Leider funktioniert DivShare noch immer nicht so recht, so dass ich die vorgesehenen mp3's erst spaeter p[osten kann. Tut mir leid!

No comments: