Tuesday, December 2, 2008

Zweimal "Rainy Night In Georgia":Brook Benton, David Ruffin

Gesungen von Brook Benton ist Rainy Night In Georgia ein Klassiker. Die weniger bekannte Version von David Ruffin, jedoch, ist fuer meinen Geschmack noch eine Nummer besser. 
David bringt meines Erachtens die Stimmung einer verregneten, trostlosen Sommernacht in den Suedstaaten heraus. In seiner Interpretation kommen Resignation, Verzweiflung und Nachdenklichkeit sehr gut zum Ausdruck, und ich fuehle mich ganz in die Szene des Liedes hineinversetzt. 
Allerdings gefaellt mir die Instrumentation (sanftere Gitarre) wesentlich besser in Brook's version. In David's Cover fehlt auch die Harmonika, die m. E. so charakteristisch fuer die Suedstaaten ist, wie fried chicken und gesuesster Eistee ...  
Nun ja, man kann eben nicht alles haben.  
Aber wie mit so vielen Dingen im Leben ist auch die Vorliebe fuer die eine oder andere Version eines Liedes reine Geschmacksache.

Brook Benton's Version (live)

Rainy Night In Georgia: Brook Benton's Version (mp3)


(Unten) David Ruffin's Version (mp3) von der CD "David", die 2004 als numerierte limited edition erschien. Diese CD enthaelt die Originalaufnahmen der gleichnamigen LP, deren Veroeffentlichung im Februar 1973 geplant war. 
Die LP erschien aber nie als Gesamtwerk, und nur vier der 12 tracks wurden als Mono singles herausgebracht. 
Die CD  "David" entwickelte sich nach ihrem Erscheinen innerhalb kuerzester Zeit zum Sammlerstueck. (Ich bin sehr stolz auf mein Exemplar mit der Nummer 92/3500.) Und genau von dieser CD stammt auch die folgende Aufnahme. 

David Ruffin, Rainy Night In Georgia (mp3)

No comments: