Monday, February 16, 2009

19. Januar 2009: Wilson Picketts 3. Todestag

Wilson Pickett 18.4.1941 -  19.1.2006

Wilson Pickett war der Mann mit der Riesenstimme! Es gibt nicht allzu viele Saenger, die sich solch einer starken Stimme ruehmen koennen -- und diese auch so ausdrucksvoll wie Wilson Pickett einsetzen koennen.
Wilson wurde am 18. Maerz 1941 in Alabama geboren und verstarb am 19. Januar 2006 in Virginia. 
Seine Glanzzeit erlebte er in den 60ern und Anfang der 70er.  In The Midnight Hour, Stagger Lee und Land of 1000 Dances sind wohl die Songs, die fast jeder von ihm kennt. Doch Wilson Picketts Repertoire ist viel breiter gefaechert, als man aufgrund dieser Paradetitel annehmen moechte.

Wilson 1965 singing Mustang Sally. Long Live Wilson Pickett!


Seine schoensten Songs sind m. E.  die Soulballaden, in denen er die Reichweite und Ausdrucksstaerke seiner wunderschoenen Stimme voll zur Geltung bringt.
Waehrend ich in jungen Jahren mehr auf seine tanzbaren Titeln stand, haben es mir heutzutage eben diese Balladen angetan. Deshalb moechte ich auch anlaesslich des dritten Todestags dieses grossartigen Saengers zwei dieser langsameren Titel von ihm vorstellen:
I've Come A Long Way von seinem I'm In Love Album und The Song Only I Can Sing von Mr. Magic Man. 



Als Nachschlag gibt's dann noch Wish I Was Back In Your Arms Again. (Von dieser Stimme kann ich einfach nicht genug kriegen.)



Und hier noch ein YouTube Clip. I Want You von dem gleichnamigen Album, das 1979 erschien. Leider gibt's das Album nur als LP. (Vielleicht kann ja einer von Euch eine mp3 version der LP ergattern und mit uns teilen?)

No comments: