Friday, August 28, 2009

CeDell Davis





CeDell Davis wurde 1927 in Helena, Arkansas geboren, wo seine Eltern auf eine Plantage arbeiteten. Mit 10 Jahren erkrankte er an Polio, die Lähmungen an beiden Händen verursachten. Doch anstatt das Gitarrespielen aufzugeben, setzte er alles daran, eine Möglichkeit zu finden, die ihm erlaubte weiter zu spielen. Was dabei herauskam ist faszinierend.
CeDell benutzt ein hundsgewoehnliches Messer als slide und kreiert so den aussergewöhnlichen Klang, der ihm unter Blueskennern erhebliche Bewunderung bescherte.
Als sei es nicht genug, daß er mit der Behinderung seiner Hände leben mußte, wurde er bei einer Panik, die anläßlich einer Polizeirazzia in einem Nachtclub ausbrach, so schwer verletzt, daß er an den Rollstuhl gefesselt blieb. In seinen Liedern setzt sich der Künstler mit diesem schweren Schicksal auseinander.
Sein Album Feel Like Doing Something Wrong, produziert von Robert Palmer, gilt als “zeitlos” und erhielt aussergewöhnliches Lob von Pitchwork Media. Allmusic.com nennt das Album sogar eines der "besten des zeitgenössischen Blues" ein.
Auf diesen Künstler bin ich in einem Bluesforum auf MySpace gestoßen, wo er von einem Poster namens Travis vorgestellt wurde.

Thanks Travis!

Einfach bewundernswert!


Da kann ich doch nur noch staunen! Dieser Song geht unter die Haut ...


I don't Know Why von CeDell Davis' Album Feel Like Doing Something Wrong (1994)

No comments: